Palettierer und Palettiersysteme

Palettierer für den optimierten Materialfluss

In modernen Montageanlagen wird eine geordnete und schonende Übergabe der Werkstücke gefordert. Auch wird oft eine Zwischenpufferung benötigt. Die IEF-Palettiersysteme sind für die flexible Fabrikautomation, bedarfsorientierten Materialfluss und Autonomie ausgerichtet - palettieren und depalettieren, Werkstückübergabe oder Zuführung der Teile an andere Fertigungsabschnitte. Alle Varianten eignen sich besonders zur Integration an Bearbeitungszentren, Scara-Roboter, Cobots oder Transferstrecken. Palettenstapel können wahlweise autonom durch Fahrerlose Transportsysteme (FTS) oder ganz herkömmlich durch Wagen- oder Bandbeladung mit menschlichem Personal zu- oder abgeführt werden.

Für den Antrieb werden Servomotoren mit Absolutwerttechnik verwendet, was Referenzfahrten - beispielsweise bei Neustart oder Türöffnung - überflüssig macht. Neben den Standard-Palettengrößen (1/2 EPAL mit 80 x 40 cm, 1/4 EPAL mit 60 x 40 cm oder 1/8 EPAL mit 20 x 30 cm) mit bis zu max. 30 kg Gewicht können unsere Palettierer selbstverständlich auch Sondergrößen verarbeiten.

Als Hersteller von Palettierern bringen wir langjährige Erfahrungen mit, sie profitieren also von der Konzeption bis zur schlüsselfertigen Anlage von unserem Fachwissen.

Mehr Details, ausführlichere und technische Informationen in unserer Broschüre über Palettiersysteme - von Standardpalettierern über Reinraumpalettierer, über Palettenhandlings für bspw. JEDEC-Trays oder Europaletten bis hin zu ergonomischen Palettierern für die manuelle Beladung.

In 6 Schritten zum Palettiersystem

Die Palettiersysteme von IEF-Werner sind vielseitig einsetzbar. Eine große Anzahl optionaler und modularer Komponenten ermöglicht es, das Palettiersystem fast beliebig an Ihre Wünsche anzupassen. Da ist es wichtig, nicht den Überblick zu verlieren. Das Tool unterstützt Sie bei der individuellen Auswahl und Anfragestellung. Mit nur wenigen Klicks können Sie ein Palettiersystem speziell an Ihre Anforderungen anpassen - Komponenten, Eckdaten, Zubehör oder etwaige Sonderwünsche. Anschließend können Sie die Anfrage automatisch an unser Vertriebsteam absenden lassen - unser Vertriebsteam kümmert sich umgehend um Ihre Anfrage und wird sich dann zeitnah bei Ihnen zurückmelden!

 

  • Handhabung mit Mehrwert

    Der Leistungsumfang von IEF-Werner endet nicht mit dem Palettiersystem oder der Fertigungsanlage. Gerne optimieren wir Ihre Produktion mit weiteren Dienstleitungen zur Steigerung der Wertschöpfung.

    • Inspektion
    • Materiallogistik
    • Montage, fügen
    • Kennzeichnen
    • Identifizieren
    • Sortieren/ Klassifizieren
    • Reinigen
    • Kommunikation
    • Auswertung
    • Bedienoberfläche

       

  • Anwendungsbeispiele Palettiersysteme

    Palettiersystem mit Fahrerlosen Transportsystemen (FTS)

    Fahrerlose Transportsysteme (FTS) optimieren und automatisieren den innerbetrieblichen Materialfluss, wie bspw. Palettenstapel.
    IEF-Werner steht Ihnen als kompetenter Partner für die Implementierung und Planung von FTS-Lösungen für Ihre Palettiersysteme zur Verfügung.

    Wenn Sie das Video abspielen, sendet YouTube Ihnen einige Cookies!

    Palettierer ecoSTACK mit 3 Pufferplätzen

    Das Palettiersystem ecoSTACK ist für untere bis mittlere Teilegewichte konzipiert. Seine Arbeitsweise eignet sich bestens zur Einbindung in Anlagen mit bestehenden Produkthandlings, z.B. für Spritzgussmaschinen mit Entnahmehandling. Der Palettierer spart zudem Kosten ein, da auf ineffiziente - und somit teure - Druckluft verzichtet wird. Das Palettenhandling wird rein elektrisch bewerkstelligt.

    ecoSTACK Palettenhandling mit 3 Pufferplätzen


    Wenn Sie das Video abspielen, sendet YouTube Ihnen einige Cookies!

Handhabung mit Mehrwert

Der IEF-Werner Leistungsumfang endet nicht mit der Palettieraufgabe. Gerne optimieren wir Ihre Produktion mit weiteren Dienstleitungen zur Steigerung der Wertschöpfung.

  • Inspektion

    Die Palettiertechnik von IEF-Werner bietet von der Integration Ihrer eigenen Inspektionstechnik bis zur Erarbeitung maßgeschneiderter Industrielösungen aus eigenem Haus alle Möglichkeiten. Gerne testen wir Ihre Inspektionsaufgabe vorab in unserem Prüflabor.

     

     

  • Materiallogistik

    Wenn der Palettierprozess die Verkettung weiterer Prozesse erfordert, können beispielsweise Transfersysteme eingesetzt werden.
    Die Integration an Taktketten ist genauso leicht umzusetzen als auch die Anbindung an Fahrerlose Transportsysteme (FTS).

     

     

  • Montage, fügen

    Unsere prozesssicheren und vollautomatischen Palettiersysteme können mit Montage- und Fügefunktionen erweitert werden. Das individuell optimierte System eignet sich dabei für die positionsgenaue Ausrichtung der Werkstücke und der Überwachung der Fügekräfte.

     

     

  • Kennzeichen

    In Kombination mit weiteren Prozesssystemen sind unsere Palettierer für folgende Produktionsschritte konzipiert:

    • Etikettieren und Aufbringen von Labels (z. B. Barcode, DMC)
    • Lasermarkieren
    • Inkjet drucken

     

  • Identifizieren

    Zur eindeutigen Produktidentifikation verwendet IEF-Werner zahlreiche standardisierte Lösungen.
    Wir decken gängige Verfahren ab, wie das Erfassen von Barcodes, RFID Tags, Data Matrix Code (DMC) oder Warenbegleitscheine.

     

     

  • Sortieren & Klassifizieren

    Unsere industriellen Palettierer bilden eine Vielzahl an Prozessen ab. Zur Klassifizierung gehört die Einteilung der Produkte in Güteklassen oder die einfache Unterscheidung von IO / NIO.

     

     

  • Reinigen

    Unser Lösungsangebot der Werkstück- sowie der Trayreinigung reicht von berührungslosen Verfahren wie abblasen, absaugen, oder ausblasen bis hin zu Verwendung von ionisierter Luft.

    Bei der Verwendung von Rotationsdüsen wird eine hohe Reinigungstiefe über pulsierende Luftwirbel erreicht.

     

     

  • Kommunikation

    IEF-Werner zeichnet sich mit langjähriger Erfahrung im Bereich Steuerungen aus. Unsere nutzerfreundlichen Steuerungen lassen sich mit Leitrechner, Datenbanken oder OPC Server verbinden. Der modulare Aufbau der Bedienoberflächen und Softwarelösungen vereinfacht die Rezepturverwaltung und die Dokumentation Ihrer Produktion. Sie lassen sich jederzeit individuell auf neue Anforderungen anpassen.

     

     

  • Auswertung

    Selbstverständlich können wir die erfassten Daten wie Weg, Kraft, Zeit, Stückzahl auswerten, speichern, senden und anschaulich darstellen.

     

     

  • Bedienoberfläche

    Unsere Palettiersysteme sind standardmäßig mit einem Bedienfeld ausgestattet. Diese Schnittstelle ermöglicht Ihnen das einfache & selbständige Einlernen von neuen Produkten und das Ändern von Parametern. Alles ganz ohne jegliche Programmierkenntnisse und bei voller Kontrolle. Die Bedienoberfläche ist intuitiv und selbsterklärend.

     

     

Wir sind für Sie da

Unverbindlich Beratung, Kataloge und mehr

Sie haben Fragen? Erste Konzeptideen? Oder möchten, dass wir ein Problem vor Ort anschauen?

Kontaktieren Sie uns und lassen sich unverbindlich beraten - vor Ort oder telefonisch, per Videocall oder Mail.
Unser Vertriebsteam wird sich gerne mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie zu Ihrer Handhabungsaufgabe gerne beraten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!

 

Palettierer

Robert Boos
T: +49 7723 / 925 - 156
F: +49 7723 / 925 - 100
robert.boos@ief-werner.de

Palettierer

Rolf Kölle
T: +49 7723 / 925 - 130
F: +49 7723 / 925 - 300
rolf.koelle@ief-werner.de

Palettierer

Wolfgang Kammerer
T: +49 7723 / 925 - 168
F: +49 7723 / 925 - 100
wolfgang.kammerer@ief-werner.de

Palettierer

Oliver Koch
T: +49 7723 / 925 - 166
F: +49 7723 / 925 - 190
oliver.koch@ief-werner.de