Schutzverkleidung

Die aktive Schutzverkleidung aus Polycarbonat verhindert den Zugang zum Gefahrenbereich und ist mit einem pneumatischen Öffnungs- bzw. Schließmechanismus ausgerüstet. Der Pressvorgang kann nur in vollständig geschlossener Stellung der Schutzverkleidung gestartet werden.

Die Position der Schutzverkleidung wird über einen Sicherheitsschalter überwacht. Der Sicherheitsschalter erfüllt folgende Anforderungen:

  • EN 60204-1 und IEC 60204-1

  • EN 60947-5-3

  • EN 62061: SIL CL 3

  • EN ISO 13849-1: PLe und Kat. 4