Dosier- & Eindrehstation

Applikation

Zur Montage von Schwinggabelsensoren wurde eine Dosier- & Eindrehstation entwickelt, welche deren Hauptbaugruppen verklebt und zusammenfügt. Im ersten Montageschritt werden Piezoantriebe auf Werkstückträger aufgesetzt und in Schubladen eingeschoben. Dort werden sie ausgehoben und auf die Mitnehmer der Lineareinheiten umgesetzt. Der nächste Schritt besteht aus Auftragen des Klebstoffs und Aufsetzen der Schwinggabeln. Danach werden die Schwinggabeln eingedreht, um den Kleber zu verteilen. Am Ende des Montageprozesses werden die Fertgteile einer zweiten Schublade zugeführt und manuell entnommen.

Merkmale

  • Einschubstation mit Schubladen zum Zuführen bzw. Entnehmen der Bauteile
  • Schwerlasthubtisch mit Höhenverstellung ermöglicht ergonomisches Arbeiten
  • Lineareinheiten vom Typ Modul 80/15 zum Verfahren der Werkstückträger
  • Leseköpfe zur Erkennung der Werkstückträger-Typen
  • integrierter Schaltschrank
  • Schutzumhausung

Technische Daten

Schwinggabelsensoren ca. 30 unterschiedliche Typen
Leistung der Anlage optimale Ausbringung durch gleichzeitiges Arbeiten von Maschine und Bedienperson
Dosierzeit Drehwinkel, Drehgeschwindigkeit frei programmierbar
Maße (L x B x H) 1700 x 1200 x 2000 mm

Sonderlösungen

Ihr Berater:

Stefan Deck
T: +49 7723 / 925 - 145
F: +49 7723 / 925 - 100

zum Kontaktformular
(mit Upload-Funktion)

Palettierer

Ihr Berater:

Robert Boos
T: +49 7723 / 925 - 156
F: +49 7723 / 925 - 100

zum Kontaktformular
(mit Upload-Funktion)