Basisklasse

easyLINE | Modul 105 | Modul 142

Die Einstiegsklasse der IEF-Linearmodule ermöglicht preisgünstiges Positionieren für eine Vielzahl von Applikationen. Die tausendfach bewährten, robusten und wartungsarmen Linearmodule eignen sich hervorragend für Pick & Place-Anwendungen, bei denen Geschwindigkeit und Zykluszeit nicht die höchsten Anforderungen erfüllen müssen. Eine niedrige Bauhöhe und geringe Außenabmessungen ermöglichen platzsparende Konstruktionen.

Merkmale

  • integrierte induktive Endlagenschalter zur Vermeidung von zusätzlichem Verdrahungsaufwand
  • variabler Motoranbau erlaubt eine Anpassung an spezielle Gegebenheiten
  • Verzahnung und Wellenansatz aus einem Stück - garantiert Spielfreiheit über die gesamte Lebensdauer
  • alle Welle-Nabeverbindungen sind mit kraftschlüssigen Verbindungselementen ausgeführt
  • umfangreiches Montagematerial erlaubt kostengünstige Kombinationen

Premiumklasse

Modul 65/15 | Modul 80/15 | Modul 115/42 | Modul 160/15

Die Premiumklasse der IEF-Lineareinheiten vereint kompakte Bauformen mit hohen Leistungsdaten. Diese Lineareinheiten erfüllen die hohen Anforderungen an Geschwindigkeit und Präzision moderner Montage- und Produktionsanlagen.

Merkmale

  • Hohlkammer-Strangpressprofil aus Aluminium garantiert große Torsions- und Biegesteifigkeit
  • integrierte Führung ermöglicht Einsatz auch in mäßig verschmutzter Umgebung
  • Führungselemente bis 10.000 km wartungsfrei
  • leiser Lauf durch Kugelkettentechnologie
  • Welle-Nabe-Verbindungen ohne Passfeder garantieren lebenslange Spielfreiheit bei höchster Präzision
  • 50 mm breiter Zahnriemen ermöglicht hohe Beschleunigung und Geschwindigkeit mit kurzen Taktzeiten
  • integrierte induktive Endlagenschalter auf einem einzigen Stecker sichern minimalen Verdrahtungs- und Installationsaufwand - zusätzlicher Referenzpunktschalter auf Wunsch
  • einfaches Befestigen mit Spannelementen erlaubt kostengünstigen und rationellen Aufbau von mehrachsigen Handlingsystemen

Führungssteifigkeit im Vergleich